Wordlist A-N
Wortliste a-a machen kacken (Kindersprache) Abort, der Kackhäuschen ähmd, Na ähmd. eben, Na eben, das stimmt. allemah Allemah habschn gesähn. natürlich, Natürlich habe ich ihn gesehen. Apern, die Kartoffeln Äppel, der Apfel anpopeln, sich sich komisch anziehen ärschern Ärschertsch nich! ärgern Ärgere dich nicht! Arschficke, die Gesäßtasche in der Hose Asch größeres, bottichartiges Gefäß, größere Schüssel, meist emailliert Aule, die Spucke Backmulle, die Trog, in dem Teig angerührt wurde Bahnert, Bähnert, der geflochtener Weidenkorb Balwier, der Barbier, Friseur barbs (auch barbssch) barfuß Bauchklatscher, der mißlungener Kopfsprung ins Wasser, auf dem Bauch aufgeklatscht Bauerntrampel, der, das tolpatschige Dorfjungfrau Been, das Bein Beenlappen, die Weißkrautsuppe Beitel, der Beutel Berne, die Birne Berne, die Der krichts in de Berne. Kopf, Dem steigt etw. in den Kopf. Berschte, die Bürste Berzel, der Holzklotz Bettseecher, der Bettnässer Bewerbschen machen sich anbiedern, bewerben Bieschel, der Bügel Biescheleisen, das Bügeleisen biescheln bügeln Bieze, die (Pl) Brüste, "Titten" bittschenass völlig durchnäßt Blädde, die Bügeleisen Blach, das Red kee Blach. Blech, Erzähl keinen Mist. Blämbe, die dünnes Getränk Blaudzsche, die Ich hab´s tischtsch uff der Blaudzsche. Bronchien Ich habe einen kräftigen Husten. Bleedhammel, der Dummkopf Bleedmann, der Blödmann Bliemchenkaffee, der dünner Kaffe Bombom, der Bonbon Boom, der Baum breetbeensch breitbeinig Briehe, die Brühe Bubarsch, das alkoholfreies Bier Bulldogge, die Traktor Bumchen, das Löwenzahn Buring, der männl. Schwein Bussel, der Holzklotz Butter, die (Buttern, Pl.) Sandformen Dachferscht, der Dachfirst dachteln Du krichst glei eene gedachtelt. jmd. eine runterhauen, eine Ohrfeige geben Dähz, der Kopf dei-dei machen schlafen (Kindersprache) derres Hemde, das dürre Person Dieschz Döschwitz (Nachbarort) Dinnfiff, der Durchfall Ditschkullern, die Murmeln Dreessch Droyßig (Nachbarort) dreescht, Heute früh hats mächtsch gedreescht. stark regnen, Heute morgen hat es kräftig geregnet. Drehmel, der kräftiger Kerl Dreschfleeschel, der Dreschflegel drewwer Hupp drewwer! drüber Spring drüber! Dudeldei, der Ich arbeete doch nich forn Dudeldei. wenig, umsonst Ich arbeite doch nicht für so wenig oder umsonst. durschtsch Die sin awwer heite widder durschtsch. durstig Die sind aber heute wieder durstig (Saufen zu viel) Eemer, auch: Emmer, der Eimer Eesche, die Egge ei machen drücken, schmusen (Kindersprache) Eibrock, der Brot in Malzkaffe gebro- chen, mit Zucker überstreut eikel Der frißt de Wurscht immer eikel. Er ißt die Wurst immer ohne etw. dazu, z.B. Brot eititschen Der titscht n Kuchen immer ei. eintauchen Er taucht den Kuchen immer ein ( in Kaffee). Ewwergewischt, das Übergewicht ewwergewischtsch übergewichtig       Fadden, der Faden Fadderbette, das Federbett Faddervieh, das Federvieh Faßdaum, die (Pl.) Faßdauben gebogenes Einzelbrett für Fässer, wurden auch als Ski benutzt Feifenkopp, der Pfeifenkopf Feimelhocker, der Einsiedler, jmd., der nicht aus dem Haus geht Ferlefans, der Kleinkram Fernzsche, die Mir tut de Fernzsche weh. Kopf Ich habe Kopfschmerzen. Fertschwäre, die Abstellmöglichkeit zur Weiterverarbeitung der z.B. abgestellten Kuchen (fertig werden) Fettlääwe, die in Saus und Braus leben fettläcken Du kannst mich ma fettläcken. Du kannst mich mal.... Ficke, die Tasche (im Kleidungs- stück) Figugschen, die Mach keene Figugschen. Mach kein Grimassen. Filschuhe, die Filzschuhe Fingstuchse, der zu Pfingsten angeschmückt umherlaufende Leute Fissematentschen, die komisches Getue Fitzenscheppe, die Schöpfkelle für Jauche Flääz, der jmd. der sich nicht korrekt benimmt Fläbbe, die Der zieht ne ganz scheene Fläbbe. Gesichtsausdruck, wenn etw. schiefgegangen ist. Fladderwisch, der Gänseflügel, wurde zum Ofenausputzen benutzt Fleesch, das Fleisch Fleetnteene, die Dir wärsch schon de Fleetnteene beibring. jmd. etw beibringen, obwohl er es fast nicht begreifen will Fliehe, die (Pl) Flöhe Fliesche, die Fliege flotter Otto, der Durchfall Fluch, der Pflug Friemler, der jmd., der solange an etwas baut, bis es paßt. Froschgagser, der Frosch (Kindersprache) fuchtsch zornig Fuder, das ein Fuder Heu eine Fuhre Heu Fuffzscher, der das Fünfzigpfennigstück Funzel, die kleines Licht, auch: Taschenlampe Fute, die Pfote, Hand Furz im Kopp eine fixe Idee haben   Gagei, das Ei (Kindersprache) gageln Hier gagelt was raus. herausragen Hier guckt was raus. Ganker, der Weberknecht (Spinnenart) Gärbs, der Streng dei Gärbs ma an. Kopf Überleg mal. Garscht, Karscht um 90° gedrehte Gabel zum Heraushacken der Kartoffeln gatschen Gatsche nich su. schmatzen Schmatz nicht. Gawwel, die Gabel Gehudsche, das etw. von minderer Qualität, auch Personen Gerschte, die Gerste Gerschteitz Kirchsteitz (Nachbarort) Gertel, der Gürtel Gesuggse, das liederliche Sippe giehe Ich giehe nunger. gehe Ich gehe hinunter. Giwwel, der Giebel Glaasz Gladitz gnille Ich bin ganz scheen gnille. geschafft sein, auch: betrunken Ich bin ganz schön geschafft. Gorschel, die Den binnsch awwer an de Gorschel gegang. Gurgel Dem bin ich aber an die Gurgel gegangen. Gräbblchen, die Krapfen Greize, das Rücken Griefenfett, das Griebenschmalz Griemelkäse, der eine minderwertige Sub- stanz, die leicht zerbröckelt Griffel, die (Pl) Nimm deine Griffel weg. Finger Faß mich nicht an! (striktes Verbot) Griwwel, der zweizinkige, spatenartige Gabel zum Herausgraben von Zuckerrüben großer Unkel, der die große Zehe guggen Na gugg ma eener an! gucken,Schau mal einer an! Hä? Was? Wie bitte? habsch Da habsch awwer gebrillt. habe ich Da habe ich aber gebrüllt. Hacksch, der Ferkel (jmd. mit ordinären Gedanken) Haiste, die Zugang zum Hofraum, kleine, schmale, befestigte Fläche vor dem Haus Hammer nich. Haben wir nicht. Handschen, die Handschuhe Harze, das Mir tut glei´s Harze wieh. Herz. Mir tut gleich das Herz weh. Haste .....? Hast du.....? hawwe Ich hawwe Knast. habe Ich habe großen Hunger. heem Mir giehn heem. heim Wir gehen heim. Heemeridden, die Hämorrhoiden heire heuer, dieses Jahr heite heute hinger Er ging hingern Boom pinkeln. hinter Er pinkelte hinter den Baum. hingne Ich war hingne in Garten. hinten hinladdern Heite hats mich awwer hingeladdert. hinfallen Heute bin ich ganz schön gestürzt. Hinne, die Huhn Hinnerledder, die Hühnerleiter Hippe, die Ziege Hitsche, die Fußbank hixen oder hichsen Hopsespiel in auf den Boden gemalte Felder Hochzsch, die Hochzeit Holunger, der Holunder Hopsepferd, das Grashüpfer Hornzsche, die kleines, altes, meist schon baufälliges Haus Hucke, die Buckel Huckekorb, der geflochtener, auf dem Rücken zu tragender Korb Huddelei, die Gestern hatsch Huddelei mitn Auto. Die Scheiß- karre sprang nich an. Problem, wenn etw. nicht klappt Gestern hatte ich Probleme mit dem Auto. Huggel, der Maulwurfshuggel Hügel, Maulwurfshügel Hullsteitz Hollsteitz (Nachbarort) Hummeln im Arsch ham nervös hin und her rutschen hunnebeenderre dürr wie ein Hundebein Huppdohle, die Balletttänzerin Huse, die Hose Hustensafttruppe, die eine Mannschaft, die nichts taugt iewel nähm übel nehmen Ihl, das Öl Ihlemann, der älterer Junge, der sich aber wie ein kleiner aufführt (unnormal für sein Alter) Kabuff, das kleines Zimmer Kalkdeese, die Gefäß zum Anrühren von Mörtel, oft ein abge- schnittenes Faß Käsehitsche, die altmodischer Schlitten, meist mit Metallgestell Kaventsmann, der kräftiger Kerl Kerbs, der Kürbis Kichenwaache, die Küchenwaage kimmt Er kimmt um sechse. kommt Er kommt um sechs. Kinger, die Kinder Kingerkutsche, die Kinderwagen Kladderadatsch, der Quatsch Kleed, das Kleid Kleederbieschel, der Kleiderbügel Kluuß un Machatsch, der Kloß und Meerrettich Kluuß un Pitersilchstitsche Kloß und Petersiliensoße Knacht, der Knecht Knast, der großer Hunger, Gefängnis Knerzschen, die Au, meine Knerzschen. Knochen Au, meine Knochen. Knete, die Geld Knopp, der Er hat keen Knopp in der Tasche. Knopf Er hat keinen Pfennig in der Tasche. Korinthenkacker, der jmd., der sehr kleinlich und genau ist Korks, der (Pl. die Kerkse) Korken kräftsch kräftig Krepel, der unangenehmer, ständig belästigender Mitbürger Kretschwe Kretzschau (Nachbarort) Kuhbläke, die kleines Drecknest   Laawerwurscht, die Leberwurst Ladderhuse, die Lederhose Larve, die Maske, Gesichtsausdruck Lase Metall-oder Plastegefäß mit Henkel zum Flüssig- keitstransport Lauseratsch, der Lausejunge lawehde Der Zaun is tischtsch lawehde. alt, nicht mehr in Ordnung Der Zaun ist ganz schön wacklig. Ledder, die Leiter Leffel, der Löffel, große Ohren   Loddersack, der jmd., der ein leichtes Leben führt Luckwe Luckenau (Nachbarort) Luder, das jmd., der nicht gehorsam ist, der etw. Schlimmes angerichtet hat Luhlatsch, der langer Kerl Lusche, die Der Linksaußen war ne richtsche Lusche. niedrige Karte ohne Wert beim Skat, jmd., der nichts kann, Versager lustsch Das war e lustscher Kerl. lustig Das war ein lustiger Kerl. Meed, die Maid, Magd Meeßel, der Meißel Meester, der Meister Meier, der Maurer meiern mauern Meierpampe, die Schlamm, mit Wasser vermischter Sand (ähnl. Mörtel) Kindersprache Meiran, der Majoran Meppse, die Brüste Merweteeg, der Mürbeteig meschugge sein geistig nicht auf der Höhe sein Miez, die Katze (Kindersprache) mir Mir ham keene Zeit. wir Wir haben keine Zeit. Mitze, die Der leeft näm der Mitze. Mütze Der ist nicht normal (geistig). Molli, der Lutscher Muffe, die Dem geht ganz scheen de Muffe. Arsch Er hat mächtigen Schiß. Muffel, der jmd., der nicht viel spricht Muh, die Kuh (Kindersprache) Muhdschegiebchen, das Marienkäfer Mukefuk, der Malzkaffee Naachel, der Nagel nacksch nackt Naddel, die Nadel Nappsilze, die jmd. der nichts kann, z.B. ein erfolgloser Fußball- spieler Neesche, die Mir assen heite bluß Neeschen. Neige Wir essen heute nur Reste. nersch närrisch, verrückt Niehnaddel, die Nähnadel Nieselpriem, der Tolpatsch, Dummkopf Niestiete, die jmd., dem alles schief geht Nischel, der Kopf nuddeln Jeden Morgen nuddelt der ne halbe Stunde mitn Auto rum. vergebliche Startversuche am Auto unternehmen nuff Ich kumme glei nuff! hinauf Ich komme gleich hinauf. nunger Ich gieh ma nunger. hinunter Ich gehe mal hinunter. Nuppel, der Nuckel
Schimpfwörter Affenarsch altes Reff Armleuchter Arschkriecher Arschloch Bleedjan Bleedmann Brummuchse dumme Pute Eierkopp Fatzke Fettsack Fettsau Fettwanst Gehernamputierter Hohlroller Hornuchse Kamel Knallkopp Rindvieh Saukerl (auch positiv) Schabracke Schachtel Scheißkerl Schleimscheißer Spinatwachtel Uchse Vochel Zicke Zimtzicke
Zahlen eens eins zwe-e zwei dreie drei viere vier finfe fünfe sechse sechs siemne sieben achte acht neine neun zähne zehn elfe elf zwelfe zwölf dreizn dreizehn verzn vierzehn fuffzn fünfzehn sechzn sechzehn sibzn siebzehn achtzn achtzehn neinzn neunzehn zwanzsch zwanzig dreißsch dreißig dreindreißsch verzsch vierzig fuffzsch fünfzig sechzsch sechzig sibzsch siebzig achtzsch achtzig neinzsch neunzig hunnert hundert